AKTUELLES

Blick nach vorne im Netzwerk Körne

Zu einem Informationsaustausch und Ideenfindung für 2022 trafen sich Vertreter*innen Körner Institutionen auf Einladung der Körner Kultur- und Kunstvereins (KKV). „Nach langer Durststrecke möchten wir zusammen mit unseren neuen Vorstandsmitgliedern Christina Alexandrowiz (Kasse) und Heike Wulf (Schriftführung) schrittweise wieder die gesellschaftlichen Aktivitäten in Körne aufgreifen“ erklärt der Vorsitzende Udo Dammer.

Unter der Voraussetzung, dass die Corona Regeln es zulassen, steht der 09.04.22 unter dem Motto „Körne putzt sich raus“. Neben dem traditionellen Müllsammeln wird ein Erlebnistag für jung und alt im Körner Park vorbereitet.

„ Der Titel Körne putzt sich raus lädt ja zur kreativen Ideenfindung ein“ so der 2. Vorsitzende Heinz-Dieter Düdder. Vorschläge und die Bereitschaft zur Mitarbeit werden gerne aufgenommen unter h.duedder@dokom.net

bitte klicken

DIE WAFFEN NIEDER !!!

Der Titel des Romans der Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner aus 1889 zog sich wie ein roter Faden durch die Beiträge bei der Gedenkveranstaltung für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft am 14.11.21 in Körne. 
Aktuell mahnen uns u.a. die Terroranschläge in Deutschland sowie die Verstorbenen bei den Auslandseinsätzen der Bundeswehr, die Lehren aus 2 Weltkriegen nicht zu vergessen.

bitte klicken

Gedenkstunde in Körne am Volkstrauertag

Der Körner Kultur und Kunstverein veranstaltet am

Sonntag, dem 14.11.21 um 12 Uhr am Obelisken

( Warburger Straße/Ecke Am Zehnthof ) die diesjährige Gedenkstunde zum Volkstrauertag.

Hierbei werden die Corona-Schutzregelungen 3G selbstverständlich beachtet.

Seit 1984 gedenken Körner BürgerInnen an diesem Ort den Opfern von Krieg und Gewaltherrschaft.

Pfarrer Jens Giesler von der St. Reinoldi-Gemeinde hält dieses Jahr hierzu die Ansprache.

 

Die Autorin Heike Wulf trägt Texte der Friedensnobelpreisträgerin  Berta von Suttner vor.

 

Herzlich eingeladen zur Teilnahme an dieser Gedenkstunde sind insbesondere alle Körner und Interessierten BürgerInnen.

 

                                                                                   h.duedder@dokom.net T. 0231 59 88 17

Sprachförderung in der FABIDO Kita Berliner Straße mit neuen „Bücherrucksäcken“

bitte klicken

Zur Unterstützung der Bildungschancen in der FABIDO Kita Berliner Straße ist die Einführung von „Bücherrucksäcken für zu Hause“ eine willkommene Bereicherung. Hier bekommen Familien die Möglichkeit, in einem fest umschriebenen Ausleihsystem gezielt Bücher (auch bilinguale Literatur) mit nach Hause zu nehmen und mit ihren Kindern selbstständig zu nutzen.

Dieses Projekt ist der Kita besonders wichtig, da es die Inklusive Pädagogik unterstützt und somit neue und erweiterte Möglichkeiten auch außerhalb der Kita-Zeiten zur Sprachbildung fördert und ebenfalls die gesamten Familien miteinbezieht.

Dieses Vorhaben wird durch den Körner Kunst – und Kulturverein, vertreten von Herrn Heinz-Dieter Düdder sowie der stellv. Bezirksbürgermeisterin Margit Hartmann durch eine großzügige Spende von 500 € unterstützt.

Mit diesem Geld wurden Bücherrucksäcke mit gezielt ausgewähltem Inhalt angeschafft, so dass dieser bedeutende Bereich zur Stärkung der sprachlichen Kompetenz der Kinder nun starten kann.

Die Leitung der Kita Berliner Straße, Sandra Brüggemann sowie die zusätzlichen Fachkräfte Maria Berse (Sprach-Kita) und Petra Hahn (plusKita) nahmen die Spende für das neue Projekt gerne entgegen.

Die Familien sowie das Team der Berliner Straße freuen sich über diesen Schritt zur Unterstützung dieses wertvollen pädagogischen Angebotes und bedanken sich sehr herzlich für die großzügige Spende.

"Körne blüht auf" am 6. Juli 2020 ist abgesagt!!!!

bitte klicken

Aufruf010420.pdf
Adobe Acrobat Dokument 176.2 KB

4. April 2020 "Körne putzt sich raus"

         a b g e s a g t !!!

bitte klicken

6. Juni 2020"Körne blüht auf"

bitte klicken

 

 

 

 

 

Stadtteilfest in Körne wird zum Heim-Spiel

 

Am Samstag 6.6.2020 findet auf dem Körner Platz von 13-19 Uhr die beliebte Familienveranstaltung Körne blüht auf statt.

Die Eröffnung übernimmt in diesem Jahr Heike Heim, Geschäftsführerin von DEW21.

„Als Körner Lokalpatrioten möchten wir uns mal ein Heim-Spiel gönnen“ begründet Heinz-Dieter Düdder, 2. Vorsitzender des Körner Kultur- und Kunstvereins, die Auswahl. Mit dem Aktionsangebot des PIDO Clubs ist DEW21 seit vielen Jahren Partner der Veranstaltung.

Mit dem Motto 2020 hat sich das Projektteam überlegt, was den Stadtteil Körne so besonders macht: „Körne-einfach gut leben!“ so Stephanie Wetzold-Schubert, die sich wieder um die Firmenbetreuung und die Layouts kümmert.

Für die Kinder wird wieder das Rad gedreht, wenn es nach dem Spielangebot etwas zu gewinnen gibt. Johannes Woike und Christina Alexandrowiz freuen sich hierfür über Spendenartikel.

 

Heinz-Dieter Düdder     h.duedder@dokom.net     T. 0231 59 88 17